KO-Güls: In Gulisastraße Slalom wegen Parkmarkierungen

Juli 7, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Folgende Anregung / Frage erreichte die WGS-Fraktion: „Endlich wird in der Gulisastraße in Güls etwas unternommen, um in der Spielstraße, in der ständig zu schnell gefahren wird, die Autofahrer auszubremsen. Die Gülser Eltern sorgen sich um ihre Kinder, die jetzt hin- und herwechseln müssen, weil die Parkmarkierungen geändert wurden. Wer hat sich das ausgedacht und warum?“   GETAN Antwort der WGS-Fraktion: „Nach Rücksprache mit dem Amt und Sichtung der Unterlagen kommen wir zu folgendem Ergebnis: Diese neue Anordnung derWeiterlesen

KO-Rauental: Neubau der Steinschule

Juni 30, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Die WGS-Fraktion erhielt eine Anfrage zum aktuellen Stand des Neubaus der Grundschule Freiherr-vom-Stein im Koblenzer Stadtteil Rauental. GETAN Die WGS-Fraktion informierte mit der letzten Mitteilung der Verwaltung aus März 2019: „Ein entsprechender Förderantrag zur Sanierung der Grundschule Freiherr-vom-Stein wurde am 18.09.2014 gestellt. Die ursprünglichen Planungen sahen vor, das Schulgebäude zu sanieren. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme war ferner ein Mensaanbau geplant. Am 14.07.2016 erfolgte der Grundsatzbeschluss des Stadtrats das Bestandsgebäude der Grundschule Freiherr-vom-Stein nicht zu sanieren, sondern einen kompletten Neubau zu errichten.Weiterlesen

KO-Karthause: Stadtteil verschandelt

Juni 29, 2019 Gesagt Getan

GESAGT „Unsere schöne Karthause verschandelt immer mehr. Man braucht sich nicht zu wundern, wenn die Ratten auf der Karthause immer fetter werden. Im Einkaufszentrum sieht es schlimm aus, wenn man über die Brücke geht. Richtung Naumburgerstraße wird es richtig schlimm. Kann man da was machen?“     GETAN Info an die Verwaltung weiter gegeben, die sich kümmern will.

KO-Vorstadt: Südallee

Juni 27, 2019 Gesagt Getan

GESAGT In der Südallee hatte in den vergangenen drei Wochen eine Baufirma den Erdaushub aus ihren Baustellen in der südlichen Vorstadt auf dem Grünstreifen „zwischengelagert“. Es sah aber irgendwie mit der Zeit gar nicht so nach einer Zwischenlagerung, sondern eher nach einem Endlager aus. GETAN Von Bert Flöck, unseren Baudezernenten, kam sehr schnell die Antwort, dass die Erde tatsächlich nur zwischengelagert und bald abgefahren werde. Das stimmte auch, denn in der vergangenen Woche hat die Baufirma die Erde tatsächlich abgefahren.

KO-Neuendorf: Kinderspielplatz

Juni 6, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Die WGS-Fraktion erhielt einen Hilferuf aus dem Rheinstadtteil Neuendorf: „Nachdem ich mehrfach bei der Stadt angerufen habe, weil in Neuendorf der Kinderspielplatz in der Nähe der Brauerei kaputte Spielgeräte hat, wurde vor 3 Wochen die defekte Kleinkinderrutsche und das defekte Karussell endlich entfernt. Jedoch ist seitdem dort nichts mehr passiert …

KO-Oberwerth: Babyschaukel Spielplatz Rheinanlagen

Juni 5, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Am 20.5.19 erhielten wir die Nachricht, dass auf dem Spielplatz in den Rheinanlagen die Babyschaukel kaputt ist und zur Gefahr für die Kleinsten unserer Gesellschaft wird.

KO-Vorstadt: Container Hildaschule

Mai 13, 2019 Gesagt Getan

GESAGT „Am 23. April habe ich per Mail und Foto an die Eigenbetrieb der Stadt gemeldet, dass bei uns in der Südallee gegü. der Hildaschule ein Glascontainer droht zu zerbrechen. Am 3. Mai ist er dann tatsächlich kaputt gegangen. Immerhin wurde er relativ kurzfristig abgeholt, aber seit über einer Woche haben wir nun dort eine „Leere“ und die Leute stellen ihre leeren weißen Flaschen einfach neben die anderen Container! Das ist nun schon der zweite Fall innerhalb dieses Jahres Halbjahres,Weiterlesen

KO-Goldgrube: Parkplatz Schwimmbad

Mai 11, 2019 Gesagt Getan

GESAGT „Der Sprecher der Stadt KO sagt, dass eine Öffnung des Parkplatzes an einen Vertrag gebunden ist, und dieser erst genutzt werden darf, wenn das Schwimmbad vorhanden ist. (Beinahe hätte ich „BER“ geschrieben… 🙂 …) Frage 1 Kann man den Parkplatz, der momentan sicherlich gut frequentiert werden würde, nicht wenigstens temporär öffnen, und ihn dann wenn das Schwimmbad *ÖFFNET* wieder diesem zur Verfügung stellen? Frage 2 Da müssen zeitliche Planungskoryphäen am Werk gewesen sein, die nach ‚zig Jahren nicht erkennenWeiterlesen

KO-Karthause: Berliner Ring

Mai 7, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Am 5. Mai hat sich auf der Karthause am Berliner Ring ein Unfall ereignet, bei dem ein achtjähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Das Mädchen war einen Trampelpfad vor einem Gebüsch auf den Berliner Ring hinuntergelaufen und war für den heranfahrenden Autofahrer nicht bzw. zu spät sichtbar. GETAN Noch am gleichen Tag haben wir den Oberbürgermeister und das zuständige Amt gebeten, diese Gefahrenstelle sofort zu beseitigen. Seitens der Stadt wurde umgehend eine vorerst provisorische Absperrung installiert und der Durchgang damitWeiterlesen

KO-Innenstadt: Löhrstraße

April 26, 2019 Gesagt Getan

GESAGT Anfrage an die WGS: Es besteht Verletzungsgefahr. Standort Fußgängerzone Löhrstraße gegen über Salamander!   GETAN 30. April 2019: repariert