KO-Neuendorf: Kinderspielplatz

Juni 6, 2019 Gesagt Getan
GESAGT

Die WGS-Fraktion erhielt einen Hilferuf aus dem Rheinstadtteil Neuendorf: “Nachdem ich mehrfach bei der Stadt angerufen habe, weil in Neuendorf der Kinderspielplatz in der Nähe der Brauerei kaputte Spielgeräte hat, wurde vor 3 Wochen die defekte Kleinkinderrutsche und das defekte Karussell endlich entfernt. Jedoch ist seitdem dort nichts mehr passiert …
Für die ganz kleinen Kinder ist dies einfach enttäuschend, da sie weder Schaukeln noch rutschen können. Weiterhin ist die große Rutsche für die Kleinen einfach zu gefährlich. Generell fehlen hier einfach Möglichkeiten für die Kleinkinder, wie z.b. die noch zu ersetzende Kleinkinderrutsche, eine Kleinkinderschaukel (war zwar nie da, wäre aber für die vielen kleinen Kinder toll) und auch das zu ersetzende Karussell. Auf erneute Nachfragen beim zuständigen Amt wird man jedoch immer vertröstet “die Sachen werden in Kürze geregelt”. Allerdings scheint das Wort “kürze” hier sehr dehnbar.😔
Vielleicht könntest du diesbezüglich einmal Nachfragen und hoffentlich eine konkretere Aussage bekommen.
Vielen Dank schon mal für die Mühe auch im Namen der Kinder. ☺”

 

GETAN

Die Situation ist folgende: wenn Spielgeräte kaputt sind und eine Gefahr darstellen, müssen und werden diese umgehend entfernt. Da die Stadt aber nicht einfach neue Spielgeräte kaufen kann, sondern diese erst durch eine Ausschreibung neu bestellen kann, dauert dies immer eine längere Zeit. Die Babyschaukel war evtl. noch auf Lager bei der Stadt und konnte deshalb so zügig ersetzt werden.
Des Weiteren gibt es die AG Spielflächen, die jährlich einen gewissen Betrag zur Verfügung hat, der für alle Spielplätze in Koblenz reichen muss. Aus diesem Grunde werden von dieser AG jährlich Spielplätze besucht und dann eine Rangliste erstellt, welcher Spielplatz als erstes, zweites usw. angegangen wird. Nach der Beschreibung schätzen wir, das der genannte Spielplatz aufgrund der vielen zu erneuernden Spielgeräte auch auf dieser Liste steht, die nun nach und nach abgearbeitet wird.
Da wird ein Nachfragen von der WGS nicht wirklich viel helfen, da die AG Spielflächen ein politisches Gremium ist, das darüber entscheidet. Zur Zeit haben wir keinen Sitz in der AG. Ob sich das ändert, können wir erst nach der konstituierenden Sitzung sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.