WGS unterstützt Stephan Otto

Dezember 2, 2020 Pressemitteilung

Stephan Otto, Direktkandidat der CDU für den Landtag, besuchte die Fraktion der WGS, um sich und seine Ideen vorzustellen. Da Stephan Otto auch Mitglied des Stadtrates von Koblenz ist, ist er natürlich kein Unbekannter. Doch wie möchte er Koblenz in Mainz vertreten? Otto wird deutlich Positionen beziehen und für die Menschen seiner Heimatstadt einiges bewegen. Dazu stand er Rede und Antwort den zahlreich erschienen Mitgliedern der erweiterten Fraktion.

Abschied von Eva Weber-Ihden

November 19, 2020 Uncategorized

Wir müssen leider die traurige Mitteilung machen, dass unsere liebe Freundin Eva verstorben ist. Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrer Familie, insbesondere ihrem Ehemann Karl. Liebe Eva, ruhe in Frieden!  

Verein der Förderer & Unterstützer der Wählergruppe Schupp gegründet

Oktober 23, 2020 Pressemitteilung

Die Wählergruppe Schupp ist seit letztem Jahr mit den Ratsmitgliedern Torsten Schupp, Birgit Hoernchen und David Follmann im Koblenzer Stadtrat vertreten. In ihrer ehrenamtlichen Arbeit werden die Drei von engagierten BürgerInnen unterstützt, die die WGS-Fraktion in den städtischen Ausschüssen vertreten und mit Ideen und Anregungen dazu beitragen, ihre Heimatstadt Koblenz mit zu entwickeln. Aus der Reihe der 56 Unterstützer, die im letzten Jahr auf der WGS-Liste zum Stadtrat kandidierten, kam die Anregung nach weiterem Beistand und so gründete sich MitteWeiterlesen

Bienenfutterautomaten für Koblenz

September 4, 2020 Antrag

Entdeckt hat Ratsmitglied Frau Birgit Hoernchen den Bienenfutterautomaten in Betzdorf, wo er direkt gegenüber dem Rathaus angebracht ist, und war direkt begeistert. Bei einem Bienenfutterautomaten handelt es sich um einen umgerüsteten Kaugummiautomaten. Darin enthalten sind kleine Plastikkapseln, die je nach Inhalt entweder 20 oder 50 Cent kosten. Die Kapseln enthalten Blumensaaten, die entweder auf brachliegendem Gelände oder im eigenen Garten ausgesät werden können. Mit dieser Aktion kann ein wertvoller Beitrag gegen das Bienensterben geleistet werden, da es sich um spezielleWeiterlesen

Machbarkeitsstudie zur Hoch-Bahn für Koblenz

September 1, 2020 Antrag

Die WGS-Fraktion beantragt Machbarkeitsstudie zu H-Bahn oder Sky-Train Immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Doch der innerstädtische Verkehr ist zusammen mit dem Pendlerverkehr meist nicht darauf eingerichtet. Auch in Koblenz wird u. a. durch den neuen Stadtteil auf dem Gelände der ehemaligen Fritsch-Kaserne der Verkehr auf der rechten Rheinseite zunehmen, und damit auch in der Stadt. Dazu Torsten Schupp, Fraktionsvorsitzender der WGS-Fraktion: „Wir müssen nach neuen Mobilitätsmöglichkeiten für die Zukunft suchen. Als ich damals in meinem OB-Wahlkampf eineWeiterlesen

Tempo 30 in der Rüsternallee auf der Karthause

August 20, 2020 Pressemitteilung

Anwohner haben sich gemeldet, dass zwar zur Verkehrsberuhigung in Fahrtrichtung Karthäuserweg verschiedene Zonen mit absolutem Halteverbot im Wechsel mit Parkbereichen eingeführt wurden, diese jedoch vermehrt von Wohnmobilen, LkWs oder anderen großen gewerblich genutzten Fahrzeugen zugeparkt werden. Dies erschwert die Sicht der übrigen Verkehrsteilnehmer auf den Verkehrsfluss. Es kommt somit immer wieder zu gefährlichen Situationen für Fußgänger, die die Rüsternallee queren müssen – auch am Fußgängerüberweg an der Bushaltestelle Hochschule / Schulzentrum, und auch für Fahrradfahrer, denen in Richtung Simmerner StraßeWeiterlesen

Grüner Pfeil für abbiegende Fahrradfahrer

Juni 9, 2020 Antrag

WGS-Fraktion beantragt Einführung in Koblenz Seit dem 28. April 2020 gelten neue Regeln in der Straßenverkehrsordnung (StVO). RadfahrerInnen dürfen künftig ebenfalls den grünen Pfeil, der bisher nur Autos vorbehalten war, zum Abbiegen nutzen, auch wenn die Ampel auf Rot steht. Diese dürfen dann aus einem am rechten Fahrbahnrand befindlichen Radfahrstreifen oder aus einem straßenbegleitenden, nicht abgesetzten, baulich angelegten Radweg abbiegen. Unabhängig davon kann es auch künftig einen gesonderten grünen Pfeil nur für Radfahrer geben. Bereits Anfang 2019 wurde ein TestWeiterlesen

Ausscheidende Mitarbeiter aus Verwaltung für Ehrenamt gewinnen

Juni 8, 2020 Antrag

Auch in diesem und in den nächsten Jahren werden wieder einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Stadtverwaltung und den Eigenbetriebe in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Mit ihnen verliert die Stadt einen großen Schatz an Erfahrungen und Wissen. Sie kennen die Strukturen, die Menschen und auch die Probleme der Stadt. Auch wenn sich viele auf den neuen Lebensabschnitt freuen, so möchte nicht jeder auf eine sinnstiftende Aufgabe oder den Alltag prägende Beschäftigung verzichten. Daher stellt die WGS-Fraktion den Antrag, die altersbedingtWeiterlesen

Duschbus für Obdachlose

Juni 5, 2020 Antrag

Auch in unserer Koblenz gibt es zahlreiche Personen, die im bestehenden Hilfesystem nicht ankommen und auf der Straße leben. So gibt es im Übernachtungsheim in der Herberichstraße lediglich Platz für 20 Männer und 8 Frauen. Diesen Menschen fehlt häufig die Möglichkeit zur Körperpflege. Die WGS-Fraktion hat nun einen Antrag gestellt, zu überprüfen, inwieweit nach den Vorbildern von Hamburg, Berlin und München ein Projekt „Duschbus für Wohnungslose“ gestartet werden kann und es Interesse bei Institutionen für die Unterstützung des Projektes gibt.Weiterlesen

Ehrenamtliche Friedhofspaten gesucht

Juni 4, 2020 Antrag, Gesagt Getan

Im vergangenen Jahr stellte die Wählergruppe Schupp den Antrag, für die städtischen Ortsteilfriedhöfe ehrenamtlichen Friedhofspaten einzuführen. Anne Plato vertritt die WGS-Fraktion im Werksausschuss für Grünflächen- und Bestattungswesen: “Die Friedhofspatin oder der Friedhofspate ist Bindeglied zwischen den Ortsteilen und dem Grünflächenamt. Eine solche Patenschaft kann vor allem bei den Friedhöfen der Stadtteile gut funktionieren, da man sich dort noch gut untereinander kennt. Viele scheuen auch den direkten Gang zur Verwaltung, und so wird zukünftig der Friedhofspate ein guter Ansprechpartner sein.“ FraktionsvorsitzenderWeiterlesen