Gesagt Getan

Neue Motorradparkplätze in der Altstadt

Mai 20, 2021 Antrag, Gesagt Getan

WGS-Fraktion regt weitere Parkmöglichkeiten für Zweiräder an Koblenz ist eine Stadt, die gerne von Touristen besucht wird. Gerade in der Sommersaison sind immer mehr Motorräder und E-Roller in der Stadt. Leider gibt es in der Altstadt zu wenige Parkplätze. Die WGS-Fraktion hatte daher auf Anregung eines Bürgers zwei Vorschläge zur Einrichtung von Motorradparkplätzen eingereicht, die von der Verwaltung überprüft wurden. Die Verwaltung hat nach Überprüfung einen dritten Standort ausgewählt, den die WGS-Fraktion als ideal ansieht. Die neuen Parkplätze kommen inWeiterlesen

Kastorplatz und Florinsmarkt geöffnet bei Hochwasser

Januar 30, 2021 Antrag, Gesagt Getan

Im Frühling 2020 hatte die WGS-Fraktion den Antrag gestellt, den Kastorplatz und den Florinsmarkt bei Hochwasser zum Parken kurzzeitig für die Allgemeinheit zu öffnen. Der Kastorplatz und der Florinsmarkt sind mit einem generellen Parkverbot belegt, um diese Plätze vor übermäßigen Belastungen zu schützen. Dies ist aus Sicht der WGS-Fraktion auch sinnvoll und nicht zu beanstanden. „Eine kurzzeitige Öffnung dieser Plätze bei Hochwasser würde jedoch eine Erleichterung für die Anwohner in einer besonderen Krisensituation bedeuten.“ erklärte Birgit Hoernchen, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende.Weiterlesen

Rede zum Haushalt 2021 von Torsten Schupp

Januar 28, 2021 Gesagt Getan

Der Fraktionsvorsitzende der WGS Torsten Schupp hielt heute die Rede zum städtischen Haushalt 2021 “Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, geehrte Frau Bürgermeisterin und Dezernenten, liebe Kolleginnen und Kollegen, werte Vertreter der Medien, Liebe Kowelenzerinnen und Kowelenzer! Zum ersten Mal halte ich nun über die neuen Medien eine Haushaltsrede. Erstaunlich, dass wir im Jahre 2021 dann nun doch endlich soweit sind diese Medien auch einzusetzen, während es doch in anderen Ländern dieser Erde schon Gang und Gäbe ist.

Ehrenamtliche Friedhofspaten gesucht

Juni 4, 2020 Antrag, Gesagt Getan

Im vergangenen Jahr stellte die Wählergruppe Schupp den Antrag, für die städtischen Ortsteilfriedhöfe ehrenamtlichen Friedhofspaten einzuführen. Anne Plato vertritt die WGS-Fraktion im Werksausschuss für Grünflächen- und Bestattungswesen: “Die Friedhofspatin oder der Friedhofspate ist Bindeglied zwischen den Ortsteilen und dem Grünflächenamt. Eine solche Patenschaft kann vor allem bei den Friedhöfen der Stadtteile gut funktionieren, da man sich dort noch gut untereinander kennt. Viele scheuen auch den direkten Gang zur Verwaltung, und so wird zukünftig der Friedhofspate ein guter Ansprechpartner sein.“ FraktionsvorsitzenderWeiterlesen

In Koblenz wegen Corona zuhause bleiben – Hilfe nötig?

März 17, 2020 Gesagt Getan

Liebe Koblenzer/innen, wir befinden uns derzeit in einer für uns sehr schweren Lage. Noch nie haben wir in unserem Leben so viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Aber diese Einschnitte sind eine notwendige Maßnahme um die Verbreitung des Corona-Virus halbwegs in den Griff zu bekommen. Die WGS- Fraktion unterstützt ausdrücklich den Kurs der Verwaltung und sagt auf diesem Wege ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter/innen der Stadt Koblenz und alle Hilfsorganisationen. Auch wir von der WGS Fraktion möchten gerne mit anpacken undWeiterlesen

Öffnung Kastorplatz & Florinsmarkt als Parkmöglichkeit bei Hochwasser

März 3, 2020 Antrag, Gesagt Getan

GESAGT Mitten in der Hochwasserphase schrieb die WGS-Fraktion im Februar 2020 an den Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, mit dem Vorschlag während der Hochwasser-Notsituation den Vorplatz der Florinskirche den Anwohnern als Parkplatz zur Verfügung zu stellen.   GETAN Leider zunächst erfolglos, denn Anfang März kam die Antwort der Verwaltung, dass es während der Hochwasserphasen nicht möglich ist, die Anlieger zu unterstützen. Der Wortlaut: “Der Kastorplatz und Florinsmarkt befindet sich in der Pflege und Unterhaltung des EB Grünflächen- und Bestattungswesen. Beide PlätzeWeiterlesen

Abbiege-Hilfen bei städtischen LKWs

Januar 28, 2020 Antrag, Gesagt Getan

GESAGT Stadt Koblenz sollte als gutes Beispiel vorangehen Die WGS-Fraktion beantragt in der nächsten Stadtratssitzung, dass städtische LKWs mit Abbiege-Assistenten nachgerüstet und bei Neuanschaffungen nur noch LKWs mit dieser Ausstattung bestellt werden. Abbiege-Assistenten warnen den Fahrer, falls ein Zusammenstoß droht und leiten notfalls eine Vollbremsung ein. Eine Pflicht dazu wird es in den nächsten Jahren nicht geben. Das ist unzureichend. Laut statistischem Bundesamt passiert jeder dritte LKW-Unfall, weil Fahrradfahrer beim Abbiegen im toten Winkel des LKWs verschwinden. Auch Fußgänger-Unfälle könnenWeiterlesen

Bilanz der WGS-Stadtratsfraktion kann sich sehen lassen

Dezember 31, 2019 Antrag, Gesagt Getan

Seit Juni 2019 ist die WGS-Fraktion mit drei Mitgliedern im Stadtrat von Koblenz vertreten, und kann für diese kurze Zeit eine erfolgreiche Bilanz vorweisen. Torsten Schupp, Birgit Hoernchen und David Follmann sind zufrieden. Fraktionsvorsitzender Schupp: „Zwar wurden nicht alle unsere Anträge angenommen, aber wir haben wichtige Themen ansprechen können, die jetzt durch die Verwaltung weiterbearbeitet werden“.

Weihnachtsansprache von Torten Schupp

Dezember 26, 2019 Gesagt Getan

Die WGS-Ratsmitglieder wünschen frohe Weihnachten

Dezember 24, 2019 Gesagt Getan