Kastorplatz und Florinsmarkt geöffnet bei Hochwasser

Januar 30, 2021 Antrag, Gesagt Getan

Im Frühling 2020 hatte die WGS-Fraktion den Antrag gestellt, den Kastorplatz und den Florinsmarkt bei Hochwasser zum Parken kurzzeitig für die Allgemeinheit zu öffnen.

Der Kastorplatz und der Florinsmarkt sind mit einem generellen Parkverbot belegt, um diese Plätze vor übermäßigen Belastungen zu schützen. Dies ist aus Sicht der WGS-Fraktion auch sinnvoll und nicht zu beanstanden.

„Eine kurzzeitige Öffnung dieser Plätze bei Hochwasser würde jedoch eine Erleichterung für die Anwohner in einer besonderen Krisensituation bedeuten.“ erklärte Birgit Hoernchen, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Diese Ausnahme gibt es bereits schon heute für die Besucher von Gottesdiensten und kirchlichen Sonderveranstaltungen. Während dieser Zeit werden die Plätze geöffnet und als Parkplätze genutzt.

Der Antrag wurde im Werksausschuss Grünflächen- und Bestattungswesen im Juni 2020 beratschlagt und man folgt zukünftig dem Vorschlag von Biggi Hoernchen und öffnet bei Hochwasser die Vorplätze der beiden Kirchen. Der Beschluss lautet wie folgt: “… In Abänderung des Beschlusses beschließt der Werksausschuss, den Kastorplatz und den Florinsmarkt ausschließlich bei Hochwasser als Parkfläche für die Allgemeinheit zu öffnen sowie – soweit erforderlich – den Einsatz von externen Dienstleistern sichergestellt, um ein geordnetes Parken auf den Plätzen sicherzustellen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.